background

Nur wo Du zu Fuß warst, bist Du wirklich gewesen

Eines der ersten Dinge, die der Mensch lernt, ist das Gehen. Wir brauchen nur zwei Füße und die Neugierde, all die Dinge zu erreichen, die bis dahin außerhalb unserer Reichweite lagen.

wandern.jpg

Verschnaufpause mit Weitblick auf dem Rob Roy Way

Schon bald gewöhnen wir uns das Gehen wieder ab. Wir sitzen auf der Schulbank, am Schreibtisch, im Auto, und verlernen die Fertigkeit, mit der wir uns eine Welt erschlossen haben.

Ich freue mich, dass Sie den Weg auf meine Seite gefunden haben. Seit vielen Jahre erwandere ich mir die schönsten Fernwanderwege. Meine bevorzugten Ziele finde ich in Großbritannien und Deutschland. Die Eindrücke, die ich auf diesen Touren gesammelt habe, stelle ich Ihnen in Bilderserien vor. Ich hoffe, dass sie Ihnen Lust auf Wandern machen. Alle Wege sind nämlich unbedingt zur Nachahmung empfohlen!

Ihr Norbert Siemer

Willkommen zurück

01.03.2021 | Es wird Frühling: wie in jedem Jahr kommen auch heute die Kraniche kommen zurück und sind in großen Schwärmen an unserem Himmel zu beobachten.

IMG_9657.JPG

Vogelzug der Kraniche in die Brutgebiete im März

Der Vogelzug der Kraniche ist in jedem Jahr ein bemerkenswertes Naturschauspiel. Mit einem markanten Ruf und in großen Gruppen in einer V-Formation fliegend, fallen sie am Himmel auf. Oft versammeln sich tausende Tiere an den Rastplätzen, die vor allem in Norddeutschland liegen.

Die Brutgebiete der Kraniche liegen in den Feuchtgebieten im Norden Europas und Asiens. Hierzulande sind sie auch in Mecklenburg-Vorpommern zu finden. Ab September ziehen sie in ihre Überwinterungsgebiete im südlichen Europe oder Nordafrika. Von dort fliegen sie ab Februar wieder zurück in ihre nödlichen Brutgebiete.

Wir freuen uns über ihren Überflug und wünschen ihnen eine gute Reise.

Die Wandersaison 2021 geht los

Kleine Waldhütte in Durchsholz bei Remscheid Lennep

24.02.2021 | Pünktlich zum (fast) März kommt das schöne Wetter und den Wanderer zieht es nach draußen. Ich habe meine erste Frühjahrswanderung in diesem Jahr bei strahlendem Wetter an der Wupper gemacht. Vorbei an maroder Industriearchitektur und über die sanften Höhen des Bergischen Landes.

Kontakt | Impressum | Datenschutz